Kein Anbieter im Internet kann unsere Zimmer zu einem günstigeren Preis vermitteln als wir es selbst können.

Unsere Zimmer mit dem Siegel BESTPREIS-GARANTIE finden Sie bei keinem anderen Anbieter zu einem besseren Preis als direkt bei uns.

Unsere Zimmer mit dem Siegel VON KUNDEN EMPFOHLEN, finden Sie exklusiv nur bei uns und nicht bei einem anderen Anbieter.

 
 
 

copyrights by Hotel Altstadtperle Dresden 2012

 

Impressum

überschrift2013-2
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 
 

preis

Zimmer

Hotel- bilder

Dresden

Preise

Frühstück

Service

Anreise

Sonder- Angebote

Buchung

Kontakt

AGB

 
 
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB                                                                                         Impressum

 1. Abschluss des Vertrages

1.1. 
Der Vertrag ist unter Zugrundelegung dieser Geschäftsbedingungen abgeschlossen, sobald das/die Zimmer, Räume, Flächen, sonstige Lieferungen und Leistungen bestellt und zugesagt wird / werden. Geschäftsbedingungen des Kunden finden nur dann Anwendung, wenn dies vorher vereinbart wurde. Soweit zeitlich noch möglich, wird das Hotel Reservierungen dem Gast schriftlich bestätigen und um Rückbestätigung des Gastes bitten. Werden vom Hotel erbetene Vorauszahlungen nicht zum gefragten Termin geleistet, wird die getroffene Vereinbarung gegenstandslos. 

1.2. 
Ist der Besteller Vollkaufmann, so haftet er selbst für alle vertraglichen Verpflichtungen neben den von ihm angemeldeten Gästen/ Teilnehmern. 

1.3. 
Bei Anmeldung von mehreren Personen , insbesondere von Gruppen-, Reise-, Seminar- und Konferenzveranstaltern sollen Teilnehmerlisten dem Hotel bis 3 Tage vor Ankunft bzw. Veranstaltungsbeginn zur Verfügung stehen. 

1.4. 
Weicht der Inhalt der Reservierungsbestätigung von dem Inhalt der Anmeldung ab, wird der abweichende Inhalt der Bestätigung für den Gast und für den Hotelier dann verbindlich, wenn der Gast nicht umgehend nach Erhalt der Reservierungsbestätigung ausdrücklich widerspricht. 

1.5. 
Die Überlassung von Räumen oder Flächen begründet ein Mietverhältnis. Eine Unter- oder Weitervermietung bedarf der schriftlichen Genehmigung des Hotels. 

 2. Bereitstellung und Abreise

2.1. 
Gebuchte Zimmer stehen dem Gast am Anreisetag ab 15:00 Uhr zur Verfügung.

Bei “Standard-Buchung” über ein Hotelvermittlungsportal, Direktbuchung im Hotel oder die Webseite www.altstadtperle.de , wird das Zimmer für Sie am Anreisetag bis 18:00 Uhr (Ortszeit) freigehalten. Wenn der Gast nicht bis 18 Uhr angereist ist, gilt die Buchung als storniert. Der Gast hat nach 18 Uhr keinen Anspruch mehr auf das Zimmer.

Bei “garantierter Buchung oder Prepaid-Buchung” über ein Hotelvermittlungsportal, Direktbuchung im Hotel oder die Webseite www.altstadtperle.de , wird Ihr Zimmer die ganze Nacht freigehalten. Reist der Gast nicht an, gelten die jeweiligen Bedingungen über Stornierungskosten. Die garantierte Buchung kann nur per Kreditkarte garantiert werden! Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt per SSL.

Bei “Hotdeal – Buchung” über ein Hotelvermittlungsportal wird Ihr Zimmer bis Ende der Rezeptionsöffnungszeit freigehalten. Reist der Gast nicht bis Ende der Rezeptionszeit an, gelten die jeweiligen Bedingungen der Stornierung. Es werden Stornierungskosten fällig. Die “Buchung “Hotdeal” kann nur per Kreditkarte garantiert werden! Die Übermittlung erfolgt verschlüsselt per SSL.

Spätanreise:  Wenn der Gast direkt im Hotel gebucht hat (Telefon, eMail oder webseite www.altstadtperle.de ), besteht die Möglichkeit einer Spätanreise auch nach Ende der Rezeptionsöffnungszeit. Der Gast ist verpflichtet bei gewünschter späterer Anreise nach 18:00 Uhr am Anreisetag, das Hotel bis 18:00 Uhr zu kontaktieren um den Code für den Nachttresor zu erfragen.-  Eine Direktbuchung liegt nicht vor bei Zimmerreservierung über ein Hotelvermittlungsportal (HRS.de, BOOKING.com, Hotel.de). In diesen Fällen gelten ausschliesslich die geltenden Anreisebedingungen des jeweiligen Hotelvermittlungsportals.


2.3. 
Eine Unter- oder Weitervermietung der Zimmer ist ausgeschlossen. Die Belegung der Zimmer mit mehr als der gebuchten Personenanzahl bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Hotels. 

2.4. 
Der Gast ist verpflichtet, sich bei der Anreise auszuweisen, ggf. eine entsprechende Sicherheitsleistung an der Rezeption zu hinterlegen und den polizeilichen Meldeschein vollständig mit seinen persönlichen Angaben auszufüllen und zu unterschreiben. 

2.5. 
Haustiere dürfen nur nach vorheriger Zustimmung des Hotels und gegebenenfalls gegen Berechnung mitgebracht werden. 

2.6. 
Die Abreise muss am Abreisetag spätestens bis 10:00 Uhr erfolgen; zu diesem Zeitpunkt muss das Zimmer geräumt sein. Wenn der Gasspäter abreisen möchte, gibt es die Möglichkeit gegen 5,00 EUR Aufpreis beim Checkin eine Spätabreise bis 12:30 Uhr zu buchen.

Die nicht gebuchte  Inanspruchnahme des Zimmers nach 10:00 Uhr am Abreisetag kann das Hotel im Falle der Inanspruchnahme bis 16 Uhr mit dem Tageszimmerpreis (Logispreis / Listenpreis) und ab 16 Uhr mit dem vollen Übernachtungspreis für das Zimmer berechnen. Der Gast verpflichtet sich zur Zahlung dieses zusätzlichen Entgelts. 

2.7. 
Eine Verlängerung des Aufenthaltes über den im Hotelaufnahmevertrag vereinbarten Zeitraum hinaus ist nur nach vorheriger rechtzeitiger Absprache mit der Rezeption möglich. Diese Absprache soll vor Ablauf der Hälfte des Aufenthaltszeitraumes erfolgen und bedarf der schriftlichen Bestätigung durch die Rezeption. Die schriftliche Bestätigung gilt als Vertragsverlängerung im Sinne des Hotelaufenthaltsvertrages. Ein Anspruch auf eine Verlängerung besteht grundsätzlich nicht. 

 3. Leistungen, Preise

3.1. 
Welche Leistungen vertraglich vereinbart sind, ergibt sich aus den Angaben in der Reservierungsbestätigung und aus der Ausschreibung im Prospekt. 

3.2.. 
Eine Rückvergütung oder Minderung für vereinbarte, aber nicht in Anspruch genommene Leistungen ist ausgeschlossen. 

3.3. 
Verbindlichkeit von Angeboten: 

3.3.1. 
Die vereinbarten Preise schließen die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer ein. 

3.4.. 
Ändert sich nach Vertragsabschluß die gesetzliche Mehrwertsteuer, so ändert sich der vereinbarte Preis entsprechend. 

3.4.1. 
Überschreitet der Zeitraum zwischen Vertragsabschluss und Vertragserfüllung 4 Monate und erhöht sich der vom Hotel allgemein für derartige Leistungen berechnete Preis, so kann dieses den vertraglich vereinbarten Preis angemessen, höchstens jedoch um 10% anheben. Der Preis könnte vom Hotel ferner geändert werden, wenn der Kunde nachträglich Änderungen der Anzahl der gebuchten Zimmer, der Leistung des Hotels oder der Aufenthaltsdauer der Gäste wünscht und das Hotel dem zustimmt.

3.5. 
Bei Veranstaltungen, die über die vereinbarte Zeit hinausgehen, wird ein Dienstleistungszuschlag pro Mitarbeiter erhoben, der auf der Basis Stundenlohn + Nebenkosten+ ggf. Nachtarbeitszuschlag berechnet wird. 

 4. Zahlung

4.1. 
Der im Rahmen der Reservierung vereinbarte Preis kann bei Anreise verlangt werden, soweit nichts anderes vereinbart wurde. 

4.2. 
Die Zahlung kann erfolgen per Barzahlung, EC-Karte, Master- oder VISA-Card.

Kostenübernahmeerklärungen akzeptieren wir ausschliesslich nur bei Direktbuchung über unser Hotel (telefonisch, eMail oder Buchungsformular) und nach vorheriger Absprache und Zustimmung unsererseits. Die Zahlung durch Kostenübernahmeerklärung ist sicherzustellen durch Angabe der Daten einer gültigen Kreditkarte.

4.3. 
Bei Aufenthalten von nur einer Nacht, ist der Preis am Vortag bei Anreise zu bezahlen. Bei bis zu 3 Übernachtungen ist der Preis bis spätestens 19:00 Uhr am Vorabend des Abreisetages zu bezahlen.  Bei übernachtungen von mehr als 3 Tagen behält sich das Hotel vor, eine Zwischenrechnung zu stellen. 

4.4. 
Das Hotel ist berechtigt, bei Vertragsabschluss oder danach, unter Berücksichtigung der rechtlichen Bestimmungen für Pauschalreisen eine angemessene Vorauszahlung oder Sicherungsleistung zu verlangen. Die Höhe der Vorauszahlung und die Zahlungstermine können im Vertrag schriftlich vereinbart werden. Soweit keine Vorauszahlungen zu leisten sind, werden alle Forderungen des Hotels bei der Abreise des Gastes fällig und sind im Hotel zu erfüllen. 

4.5. 
Erfüllungsort für diese Verpflichtungen bleibt daher der Sitz des Hotels auch dann, wenn etwa aufgrund besonderer Vereinbarungen die Forderungen kreditiert und/ oder aufgrund besonderer Rechnungsstellung und Vereinbarungen erst später fällig werden. 

 5. Stornierung

5.1. 
Reservierungen sind für die Vertragspartner verbindlich. Für eine Stornierung von reservierten Zimmern und/oder Leistungen gelten die nachfolgend genannten Bedingungen. Die Zahlungsverpflichtung des Gastes beim Hotelaufnahmevertrag reduziert sich dabei nicht um die tatsächlich ersparten Aufwendungen des Hotels, sondern nach Maßgabe dieser Bedingungen. Auf Ziffer 2.3 dieser Bedingungen wird verwiesen. Eine teilweise Stornierung von reservierten Zimmern und/oder Leistungen ist grundsätzlich ausgeschlossen. 

Es gelten die unter Pkt. 2.2 genannten Bedingungen der Gültigkeit einer Buchung. Hat der Gast über ein Hotelvermittlungsportal reserviert, gelten die dortigen Stornierungsbedingungen. Bei Direktbuchung im Hotel gilt, dass eine kostenlose Stornierung bis zum Anreisetag 18 Uhr erfolgen kann bei Standardbuchung. Bei Prepaidbuchung kann das Hotel bei einer Stornierung bis zu 95% des Reisepreises als Stornierungskosten berechnen. An besonderen Feiertagen (Weihnachten, Ostern, Pfingsten oder andere) kann das Hotel die Buchungsbedingungen abweichend einzeln regeln. Hier kann eine kostenlose Stornierungsfrist schon bis zu 2 Tagen vor Anreise nicht mehr möglich sein. 

5.2. 
Für Reservierungen über 30 Übernachtungen erfolgt eine individuelle Absprache und Regelung.

5.3. 
Das Hotel behält sich vor bei Gruppenangeboten/Gruppenbuchungen abweichende Stornierungsbedingungen gelten zu lassen. Gruppen sind hier Angebote und/oder für mehr als 4 Zimmer für den gleichen Zeitraum.

 6. Rücktritt des Hotels

6.1. 
Sofern ein Rücktrittsrecht des Kunden innerhalb einer bestimmten Frist schriftlich vereinbart wurde, ist das Hotel in diesem Zeitraum seinerseits berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten, wenn Anfragen nach den vertraglich gebuchten Zimmern vorliegen und der Kunde auf Rückfrage des Hotels auf sein Recht zum Rücktritt nicht verzichtet. Macht das Hotel von einem Rücktrittsrecht Gebrauch, bietet es Ersatzleistung zu gleichen Konditionen an. Wird eine vereinbarte Vorauszahlung auch nach Verstreichen einer vom Hotel gesetzten angemessenen Nachfrist mit Ablehnungsandrohung nicht geleistet, so ist das Hotel ebenfalls zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Ferner ist das Hotel berechtigt, aus Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen Zimmer unter irreführender oder falscher Angabe wesentlicher Tatsachen, z.B. in der Person des Kunden oder des Zwecks gebucht werden sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag außerordentlich zurückzutreten, beispielsweise falls höhere Gewalt oder andere vom Hotel nicht zu vertretende Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen das Hotel begründeten Anlass zu der Annahme hat, dass die Inanspruchnahme der Hotelleistung den reibungslosen Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder das Ansehen des Hotels in der Öffentlichkeit gefährden kann, ohne dass dies dem Herrschafts- bzw. Organisationsbereich des Hotels zuzurechnen ist Das Hotel hat den Kunden von der Ausübung des Rücktrittsrechts unverzüglich in Kenntnis zu setzen. 

Bei berechtigtem Rücktritt des Hotels entsteht kein Anspruch des Kunden auf Schadensersatz. 

 7. Haftung

7.1. 
Die Vertragspartner des Hotels bzw. der Gast als solcher oder als Gastgeber haften dem Hotelier in vollem Umfange für durch sie selbst oder ihre Gäste verursachte Schäden. 

7.2. 
Eine von der Vereinbarung abweichende Nutzung der dem Gast überlassenen Räume berechtigt das Hotel zur fristlosen Aufhebung des Vertragsverhältnisses, ohne dass hierdurch der Anspruch auf das vereinbarte Entgelt gemindert wird. 

7.3. 
Wird der Hotelier durch höhere Gewalt oder Streik in der Erfüllung seiner Leistungen behindert, so kann hieraus keine Schadensersatzpflicht abgeleitet werden. Jedoch ist der Hotelier dem Auftraggeber verpflichtet, sich um die anderweitige Beschaffung gleichwertiger Leistungen zu bemühen. 

7.4. 
Das Hotel haftet gegenüber dem Gast nach den Bestimmungen des BGB (bis zum 100-fachen des Zimmerpreises, maximal 1.500,-EUR). Die Haftung des Hotels ist ausgeschlossen, wenn das Zimmer oder die Behältnisse, in denen der Gast Gegenstände belässt, unverschlossen bleiben. Für Geld und Wertsachen wird gem. §701BGB nur bis zum Betrag von 750,-EUR gehaftet.

7.5. 
Soweit das Hotel für den Veranstalter Fremdleistungen, technische oder sonstige Einrichtungen von Dritten beschafft, handelt es im Namen und für Rechnung des Veranstalters. Der Veranstalter haftet für die pflegliche Behandlung und ordnungsgemäße Rückgabe dieser Einrichtungen und stellt das Hotel von allen Ansprüchen Dritter aus der Überlassung dieser Einrichtungen frei. 

7.6. 
Das Hotel haftet für: 

7.6.1. 
die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung 

7.6.2. 
die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen des Hotels. 

7.7. 
Das Hotel haftet nicht für die Leistungen der vermittelten Hotels (Kooperationspartner des Hotels) 

7.8. 
Der Gast ist verpflichtet, bei evtl. auftretenden Leistungsstörungen alles ihm Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und evtl. Schaden gering zu halten. Der Gast ist besonders verpflichtet, seine Beanstandungen unverzüglich der Hotelleitung mitzuteilen. Kommt der Gast diesen Verpflichtungen nicht nach, so stehen ihm Ansprüche insoweit nicht zu. 

7.9. 
Der Gast haftet bei Verlust und Unbrauchbarmachung von ausgehändigten Schlüsseln in Höhe der Wiederbeschaffung/Nachanfertigung von Schlüsseln in Höhe 35,00 EUR und/oder ggf. Austausch von Schlössern je nach Aufwandskosten.


8. Allgemeine Hinweise

8.1. 
Tiere dürfen von den Gästen nur nach vorheriger Zustimmung der Hotelleitung und gegen Berechnung eines Zuschlages mitgebracht werden. In öffentliche Räume wie Frühstücksrestaurant, etc. dürfen Tiere nicht mitgenommen werden. 

8.2. 
Weckaufträge wird das Hotel mit größtmöglicher Sorgfalt erledigen. Schadenersatzansprüche aus fehlerhafter Erfüllung sind jedoch ausgeschlossen. 

8.3. 
Auskünfte aller Art werden nach bestem Wissen erteilt, jedoch ohne Gewähr. 

8.4. 
Fundsachen (liegengebliebene Sachen) werden nur auf Anfrage gegen Kostenerstattung nachgesandt. Das Hotel verpflichtet sich zu einer 6- monatigen Aufbewahrung. Nach diesem Zeitraum werden die Gegenstände verwertet. 

8.5. 
Nachrichten, Post und Wertsendungen für die Gäste werden mit Sorgfalt behandelt. Das Hotel übernimmt die Aufbewahrung, Zustellung und auf Wunsch die Nachsendung derselben. Eine Haftung für Verlust, Verzögerung oder Beschädigung ist jedoch ausgeschlossen. 

8.6. 
Transport- Bei der unentgeltlichen Beförderung von Personen und Gepäck ist die Haftung des Hotels für Personen- und Sachschäden auf die gesetzliche KfZ- Versicherung beschränkt. Für Verluste und Verzögerungen ist eine Haftung gänzlich ausgeschlossen. 

 9. Allgemein

 9.1 
Die Berichtigung von Irrtümern sowie von Druck- und Rechenfehlern bleibt vorbehalten. 

9.2 
Mündliche Abreden werden erst dann wirksam, wenn sie vom Hotelier schriftlich bestätigt worden sind. 

9.3. 
Gerichtsstand: Für etwaige Streitigkeiten aus diesem Vertrag und seiner Erfüllung wird, soweit gesetzlich zulässig, die Zuständigkeit des Gerichtes am Betriebsort vereinbart. 

 
9.4. 
Sollte eine der obigen Bestimmungen unwirksam sein, so berührt das die Gültigkeit der anderen Bestimmungen nicht. Anstelle der ungültigen Bestimmungen gilt eine ihr möglichst nahe kommende gültige Regelung..

 

Datenschutz

Neben Ihren Fragen und Anregungen, die im Vordergrund des Interesses stehen, ist für uns auch der Schutz Ihrer Privatsphäre sehr wichtig.

Aus diesem Grund möchten wir Sie auch ausführlich über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf. (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten

Sie können unsere Website grundsätzlich auch besuchen, wenn Sie sich lediglich informieren möchten. Ein solcher Besuch ist jederzeit und vor allem, ohne dass Sie Angaben zu Ihrer Person tätigen müssen, möglich.

Möchten Sie hingegen unsere weiteren Angebote in Anspruch nehmen, bedürfen wir zur Bearbeitung Ihrer Anfragen personenbezogene Daten.

Wenn Sie als Nutzer/Kunde (betroffene Personen) Waren bestellen oder bestimmte Funktionen unserer Website nutzen wollen, werden daher personenbezogene Daten erhoben.

Folgende Daten werden erhoben und verarbeitet: - Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen). - Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern). - Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien). - Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Nutzung und Weitergabe Ihrer Daten

Wir verwenden die von ihnen mitgeteilten Daten zur Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte, Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern, Auftragsabwicklung, Sicherheitsmaßnahmen sowie Reichweitenmessung/Marketing.

Nur zu diesen Zwecken erfolgt -soweit erforderlich- eine Weitergabe Ihrer Daten an andere Unternehmen. z.B. an Logistikunternehmen, die Ihnen die Ware direkt zustellen. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten ggf. an unsere Hausbank weiter.

Wir achten bei der Weitergabe Ihrer Daten darauf, dass ausschließlich die für die Bearbeitung des Auftrages notwendigen Daten dem Dritten weitergegeben werden. Diese Unternehmen dürfen Ihre Daten ausschließlich zur Auftragsabwicklung und keinesfalls zu weiteren Zwecken nutzen. Eine Weitergabe Ihrer Daten an sonstige Dritte oder eine Nutzung zu Werbezwecken erfolgt nicht.

Mit der vollständigen Abwicklung des Vertrages werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften gelöscht.

Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

 

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

 

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.). 

 

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.

Übermittlungen in Drittländer

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Rechte der betroffenen Personen

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

 

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

 

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

 

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern. 

 

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Verantwortlicher 

Die Kontaktdaten und Ansprechpartner können Sie unserem Impressum entnehmen.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseiten attraktiv zu gestalten und bestimmter Funktionen für Sie vorhalten zu können, verwenden wir auf verschiedenen Seiten Cookies.

Diese kleine Textdateien- werden auf Ihrem Rechner abgelegt. Soweit es sich um sog. Session-Cookies handelt, werden diese nach dem Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht. Lediglich die sog. Langzeit-Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen es uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen. Diese Cookies dienen bspw. zur Speicherung der Daten während des Bestellvorganges. Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf. Sie können Ihren Browser grundsätzlich so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, von Fall zu Fall über die Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies grundsätzlich ausschließen.

Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Online-Angebote eingeschränkt sein.

Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

 

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, Für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.). 

Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen. 

 

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

Datensicherheit

Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen.

Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich, wofür wir um Verständnis bitten.

Zur Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten werden diese in den relevanten Bereichen unseres Online-Auftritts verschlüsselt mittels SSL (Secure-Socket-Layer) Verfahren über das Internet übertragen.

Erbringung vertraglicher Leistungen

Wir verarbeiten Bestandsdaten (z.B., Namen und Adressen sowie Kontaktdaten von Nutzern), Vertragsdaten (z.B., in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Kontaktpersonen, Zahlungsinformationen) zwecks Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO. Die in Onlineformularen als verpflichtend gekennzeichneten Eingaben, sind für den Vertragsschluss erforderlich.

 

Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Onlinedienste, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten, die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf. Angaben im etwaigen Kundenkonto verbleiben bis zu dessen Löschung.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

 

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber. 

 

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die

Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”). 

 

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

Google Maps

Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, OptOut: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google Fonts

Wir binden die Schriftarten ("Google Fonts") des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, OptOut: https://adssettings.google.com/authenticated.

 

 

 

Zimmer   Bilder   Preise   Frühstück   Service   Sonderangebot   Anreise   Buchung   Kontakt   Impressum